Verbraucherbildung

Neutrale und qualitätsorientierte Angebote zu aktuellen Verbraucherfragen.

Seit 2022 sind die Volkshochschulen im Pfaffenwinkel, zu denen die vhs Penzberg gehört anerkannter Stützpunkt für Verbraucherbildung. Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV) unterstützt mit dem Förderschwerpunkt Einrichtungen der Erwachsenenbildung in ganz Bayern, verbraucherbildende Angebote anzubieten. Sie vermitteln Wissen rund um den Konsumalltag in enger Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale Bayern e.V., dem VerbraucherService Bayern im KDFB e.V. sowie weiteren Kooperationspartnern vor Ort.

Mit der Anerkennung verpflichten sich die Volkshochschulen zur Einhaltung der Qualitätskriterien für das Siegel Verbraucherbildung Bayern. Das Qualitätssiegel steht für neutrale, produkt- und anbieterunabhängige Bildungsangebote für Verbraucherinnen und Verbraucher.

Die Kursleitenden sind erfahrene Expertinnen und Experten der jeweiligen Fachgebiete, anerkannte Referentinnen und Referenten für Verbraucherbildung, Mitarbeitende der Verbraucherzentrale Bayern e.V. und des VerbraucherService Bayern im KDFB e.V.

Wir bitten Sie, sich auch für kostenfreie Angebote stets im Voraus anzumelden.

Bitcoin & Co: Eine Einführung in die Welt der Krypto- und Digitalwährungen

Die Welt wird digital - unser Geld auch? Die Kurse von Bitcoin und anderen sogenannten Kryptowährungen steigen in schwindelerregende Höhen, unterliegen aber gleichzeitig großen Schwankungen. Zahlreiche Staaten planen die mittelfristige Einführung von Digitalversionen ihrer Währungen, wie z.B. China, die mit dem digitalen Yuan bereits 2020 durch zahlreiche Pilotprojekte für hohe Aufmerksamkeit an den Finanzmärkten sorgten. Und Facebook (heute Meta) wollte eigentlich demnächst seine eigene Währung Diem einführen, damit man dann u.a. auf Instagramm direkt einkaufen kann. Werden Digitalkonzerne so auch noch zu Großbanken? Verschwindet unser Bargeld also? Was ist der Unterschied von einer digitalen Zahlungsabwicklung und einer Digital- bzw. einer
Krypto-Währung? Und was wird da bitte eigentlich "geschürft"? Warum werden zukünftig immer mehr
Kaufverträge direkt von Maschinen untereinander abgeschlossen und welche Rolle spielen dabei die
Kryptowährungen? Welche Rolle spielt das sogenannte "Metaversum" - die digitale virtuelle Welt der
Zukunft in dem wir "leben, arbeiten und konsumieren" werden? Und lohnt sich nun ein Investment in
die spekulativen Kryptowährungen, dem "digitalen Gold" der Zukunft?

Viele Antworten und mindestens ebenso viele Fragen werden sich aus dem Vortrag und der Diskussion
ergeben. Im Falle eines erneuten Lockdowns kann dieser Vortrag auch online stattfinden.

Der Dozent:
Andreas Dohmen (Kernphysiker, Betriebswirt und Philosoph (Wirtschaftsethiker)) hat sich nach vielen
Jahren als erfolgreicher Manager in der Internet-Industrie intensiv mit dem Thema Digitalisierung unter
technischen, ethischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten beschäftigt. In zahlreichen Vorträgen hat
er in den letzten Jahren mit vielen Teilnehmern über die zahlreichen Aspekte der digitalen
Transformation diskutiert und sein Wissen und seine Gedanken 2019 auch in seinem Buch: Wie digital
wollen wir leben allgemeinverständlich und umfassend dargelegt.
Näheres über Andreas Dohmen: www.andreas-dohmen.com

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 1657PZG

Beginn: Do., 10.11.2022, 19:00 - 20:30 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: Rathauspassage, Raum 03 (EDV-Raum)

Gebühr: 8,00 €

Rathauspassage, Raum 03 (EDV-Raum)
Karlstraße 23
82377 Penzberg

Datum
10.11.2022
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Karlstraße 23, Rathauspassage, Raum 03 (EDV-Raum)




VHS Penzberg e.V.

Friedrich-Ebert-Str. 9a (Rathauspassage) | 82377 Penzberg 
Tel: 08856 36 15
Fax: 08856 9323 88 
E-Mail: info@vhs-penzberg.de

 

Öffnungszeiten

Mo - Fr 9:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag 15:00 - 18:00 Uhr