Gesellschaft, Politik & Leben

Netzwerke, Fahrradstädte, Stadtgrün: Formen der Mitgestaltung an Städten für die Zukunft

Im Zentrum des zweiten Vortrags der Kurzreihe geht es um die Frage der Stadtentwicklung in Bezug auf Nachhaltigkeit und Klimaneutralität. Hierzu tragen architektonisch und sozial neue Konzepte bei, wie sie im Vortrag "Wohnformen - Lebensformen" vom 13. 4. 2020 vorgestellt werden werden. Am heutigen Vortrag geht es um Formen politischer Arbeit, die auf ein nachhaltiges Leben hinwirken.

Inhalte:
Wie die Smart City uns zur smarten City werden lassen kann:
1. Bildung von Netzwerken als Möglichkeit politischen Handelns
a) Ökologie: Stadtgrün, Wir leben 2000 Watt, Klima-Bündnis
b) Lebensqualität: Fahrradfreundliche Kommune, Cittaslow, Transition City
c) Gesellschaft: Solidarity City, Engagierte Stadt, Dörfer im Aufbruch, Immovilie

2. Ein Beispiel für Ökologie: Wie eine Stadt zur grünen Stadt wird
a) Fassadengrün: Moderne Anwendung eines alten Gebrauchs
b) Gemeinschaftsgärten: Gedeihen von Pflanzen und Beziehungen
c) Temporäres Grün: Ein Plädoyer für das Probieren statt Planen

3. Ein Beispiel für Lebensqualität: Wie eine Stadt zur Fahrradstadt wird
a) Infrastruktur und Sicherheit in Erlangen und Münster
b) Kommunikations- und Öffentlichkeitsarbeit in Frankfurt/M.
c) Service und Dienstleistungen in Freiburg
Fazit und Eröffnung der Diskussion

Die Ausführungen werden jeweils von reichhaltigem Bildmaterial begleitet.
Im Rahmen von Klimafrühling Oberland.

Status: Plätze frei

Kursnr.: 1122PZG

Beginn: Mi., 14.04.2021, 19:00 - 20:30 Uhr

Dauer: 1 Abend

Kursort: Gut Hub

Gebühr: 5,00 €


Datum
14.04.2021
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Vordermaier 2, Gut Hub




VHS Penzberg e.V.

Friedrich-Ebert-Str. 9a (Rathauspassage) | 82377 Penzberg 
Tel: 08856 36 15
Fax: 08856 9323 88 
E-Mail: info@vhs-penzberg.de

Öffnungszeiten

Mo - Fr 9:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag 15:00 - 18:00 Uhr