Gesellschaft, Politik & Leben

NEUER TERMIN Slow fashion - wie geht nachhaltige Mode?

Die Bloggerin Raphaela Kergl schreibt unter www.green-and-fair.de zu den Themen Nachhaltigkeit, Umweltschutz und einem fairen Miteinander. Sie hat 14 Monate komplett darauf verzichtet, Kleidung zu kaufen. Die Idee zum Kleiderfasten kam ihr, als sie den Film "The True Cost - der Preis der Mode" gesehen hatte, den wir in Kooperation mit dem KinoP. ebenfalls zeigen.
Wie sich das Kleiderfasten auf ihren (Mode-)Konsum ausgewirkt hat, erzählt Raphaela uns in ihrem Vortrag. Sie berichtet von Kleidertauschpartys, wie es ist, das Hochzeitskleid auszuleihen, welche Siegel wirklich verlässlich sind und wie man sich auch mit kleinem Budget nachhaltige Mode leisten kann.
Außerdem wirft sie gemeinsam mit uns einen Blick auf nachhaltigere Stoffe und Textilien, die einzelnen Produktionsschritte eines Kleidungsstücks, was "faire" Arbeitslöhne in den Herkunftsländern bedeuten und was mit deinen Altkleiderspenden wirklich passiert.
Abschließend teilt sie ihre Tipps, wie wir im Landkreis einen nachhaltigeren Modekonsum etablieren können.

Im Rahmen der vhs Klimawochen.

Diese Veranstaltung war auf den 4.5. angelegt und wurde coronabedingt auf den aktuellen Ersatztermin verschoben!

Status: Plätze frei

Kursnr.: 1304PZG

Beginn: Mi., 23.06.2021, 19:00 - 21:00 Uhr

Dauer: 1 Abend

Kursort: Gut Hub

Gebühr: 5,00 €


Datum
23.06.2021
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Vordermaier 2, Gut Hub




VHS Penzberg e.V.

Friedrich-Ebert-Str. 9a (Rathauspassage) | 82377 Penzberg 
Tel: 08856 36 15
Fax: 08856 9323 88 
E-Mail: info@vhs-penzberg.de

Öffnungszeiten

Mo - Fr 9:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag 15:00 - 18:00 Uhr