Dekorationsbild: Kursraum der VHS Penzberg, Rathaus Penzberg
Kursangebote >> Sonderrubrik >> Neue Kurse

Seite 1 von 5

Lernen ist eine natürliche Fähigkeit und ein Grundbedürfnis des Menschen. Aber oft haben schon Grundschüler Lernschwierigkeiten. Sie zappeln, flüchten sich in Träumereien, oder werden aggressiv und unglücklich.
Was soll man tun, wenn sogar moderne Lernprogramme keinen Erfolg bringen und "aufgenommener" Lernstoff nicht "abgerufen" werden kann? Durch Misserfolg entsteht Stress, und noch verkrampfteres Bemühen bringt den Lernenden in einen Teufelskreis von Angst und Versagen. Kinder suchen ihren Ausweg oft in Unlust zum Lernen, und reagieren manchmal bis zur völligen Leistungsverweigerung.
Durch leicht erlernbare Übungen aus der Kinesiologie, dem NLP (Neurolinguistisches Programmieren) und geistiges Training wird die Fähigkeit zurückerworben, wieder wie ein Kleinkind, ganzheitlich und erfolgreich zu lernen.

freie Plätze X1311 - Unser Leben - ein Spiegel?

Dienstag, 7. November 2017, 19:30 - 21:00 Uhr

Leben Sie das Leben, welches Sie sich wünschen? Wir stecken oft tief in unseren "festgefahrenen Mustern", die wir seit unserer Kindheit mit uns tragen und die sich in unserem Leben spiegeln. Diese festen Strukturen geben uns, selbst wenn sie uns einengen oder schmerzen, "vermeintliche Sicherheit". Haben Sie Lust das Spiegelbild Ihres Lebens einmal von einer anderen Perspektive zu betrachten? Wenn wir unsere Komfortzone verlassen um unsere Sicht-, Denk- und Bewertungsweisen zu prüfen, kann sich unser Leben in die gewünschte Richtung entfalten. Ich freue mich auf Ihre Neugier und Ihre Fragen.
Das Elsass ist nicht nur ein Stück Frankreich, in dem an vielen Orten auch Deutsch gesprochen wird. Wurde es über Jahrhunderte heftig umkämpft und zwischen den beiden Nationen hin-und hergerissen, so ist es heute zu einem Symbol der Völkerverständigung geworden - wenn auch mit vielen mahnenden Narben.
Die Tour beginnt im Norden bei Wissembourg, führt u.a. nach La Petite Pierre, Saverne, Strasbourg, nach Obernai, Ribeauvillé, Riquewihr, Colmar, zur Route des Crêtes, nach Mulhouse und zu den Burgruinen und Dörfern an der Südgrenze des Elsass zur Schweiz.

Keine Anmeldung möglich X1402SE - Diavortrag "Azoren Archipel - Vulkanperlen im Atlantik"

Montag, 6. November 2017, 19:30 - 21:00 Uhr - Abendkasse

1400 km westlich vom europäischen Festland entfernt, liegt mitten im Atlantik eine Inselgruppe entstanden durch vulkanische Aktivitäten - die Azoren. Die zu Portugal zählende Inselgruppe besteht aus neun größeren und mehreren kleineren Inseln. Unsere Reise führt uns auf fünf dieser Eilande: Graciosa, Terceira, Faial und Pico mit Portugals höchstem Berg (2351 m), der aber leider meistens wolkenverhangen ist.
Faszinierend ist eine Fahrt über das Hochland Pico’s mit grünen Bergen und malerischen Seen. Letzte Station ist die Hauptinsel São Miguel mit seinen unzähligen in schroffer Bergwelt eingebettete Highlights, wie Sete Cidades, Furnas Becken, Lagoa do Fogo und dem wilden Nordosten. Auf allen Inseln begegnet uns eine üppige, abwechslungsreiche Natur, geprägt vom milden Klima des Golfstromes. Die Menschen auf den Inseln halten an alten Traditionen und einem tiefen Glauben fest, was sich in den unzähligen prunkvollen Kirchen im typischen Inselstil zeigt.


Der Vortrag findet in der Seeresidenz Alte Post statt. ( 82402 Seeshaupt, Alter Postplatz 1).
Es ist schwer, sich der "Faszination Indien" zu entziehen. Trotz negativer Seiten und auch schockierender Erlebnisse, mit denen man bei einer Reise durch das Land konfrontiert werden kann - und meist auch wird.
Hat man aber das Glück, mit einer indischen Familie befreundet und Ehrengast bei einer Hochzeit zu sein, dann öffnet sich eine Seite dieses vielfältigen Landes, die unvergesslich bleibt. Es geht bei dieser Serie, in deren Mittelpunkt die farbenprächtigen Hochzeits-Zeremonien stehen, um Rajasthan, die Heimat der Braut. Und um die Fragen, wann und wo geheiratet werden darf. Und warum dafür gerne ein Ort am Ganges gewählt wird - an dem mit Varanasi (Benares) auch die heiligste Stadt der Hindus liegt. Das wohl berühmteste Denkmal einer großen Liebe, das Taj Mahal in Agra, darf natürlich auch nicht fehlen.
Lange haben Bilder von Slums, Armut und Kühen das Bild des Landes geprägt. Doch der Westen muss umdenken. Denn die Wirtschaft der größten Demokratie der Welt ist innovativ und boomt. Indien ist zu einem High-Tech-Standort geworden. Allein zwei Millionen Menschen arbeiten in der Biotechnik. Die Mittelschicht ist intelligent, fleißig und gut ausgebildet. "Wenn China die Fabrik der Welt ist, könnte Indien ihr Gehirn werden." so urteilt der Stern. Doch Indien ist kein einfacher Partner für Europa. Die hindu-nationalistische Regierungspartei BJP schürt einen gefährlichen Konflikt mit der muslimischen Minderheit. Ein Freihandelsabkommen der EU würde aber alleine in Deutschland das Bruttoinlandsprodukt um knapp 5 Milliarden Euro ansteigen lassen. Die Verhandlungen über ein Handelsabkommen, 2007 begonnen, liegen aber seit 2013 auf Eis. Wie geht es weiter?

Dipl. pol. Michael Jörger ist Mitglied im Team Europe und Lehrbeauftragter der Hochschule München.
Die BMW AG ist eine Weltfirma. Ihre Aktien werden zum Großteil immer noch von der Familie Quandt gehalten. Doch hinter dem ökonomischen Ruhm der Familie steht eine große historische Belastung. Erst unter dem Druck einer Dokumentation des NDR-Fernsehens zur Zwangsarbeiterpraxis des Quandt-Konzerns im Dritten Reich kam es zu einer von der Familie finanzierten systematischen wissenschaftlichen Aufarbeitung der Rolle der Firma im Nationalsozialismus. An diesem Abend werden die Anfänge und Erfolge der Gebrüder Quandt thematisiert, die ursprünglich Tuchfabrikanten waren. Den Weg zur Weltfirma aber ebnete der als Investor tätige Patriarch Günther Quandt, der später die Naziherrschaft unter großem Opportunismus und skrupelloser Ausbeutung zur Mehrung seines Reichtums nutzte. Dass der Großteil der deutschen Unternehmerklasse zu dieser Zeit die Moral dem Profit opferte, soll dabei nicht unterschlagen werden.
In Zusammenarbeit mit der VHS Peißenberg

Die 12 Nächte vom 24. Dezember bis 6. Januar gelten seit Urzeiten als heilige und mythische Zeit nach der Wintersonnenwende. Zahlreiche Sagen und Erzählungen z.B. um das wilde Heer und besondere Begegnungen mit mythischen Wesen erzählen teils schaurige, aber auch hoffnungsvolle Geschichten über diese besondere Zeit im Jahreslauf. Mit Weihnachten, Sylvester und dem Dreikönigstag feiern auch wir drei wichtige Jahresfeste in dieser Zeit, praktizieren so manches Reinigungs- und Weihritual oder Zukunftsorakel (z.B. Räuchern, Böllern, Weihwasserweihe, Wetter- und sonstige Prognosen u.v.m.) Lassen wir an diesem Abend das intensive Brauchtum dieser Zeit, seine Hintergründe und den alten Volksglauben unserer Ahnen aufleben. Anmeldung erforderlich!
In Zusammenarbeit mit der VHS Peißenberg

Treffpunkt: Bahnhof Huglfing

"Und wann der Schnee staubt, und wann die Sun scheint... dann fühl i alles Glück in mir vereint!" - Dass dieses Glück auch abseits der Skipiste möglich ist, zeigt die Kursleiterin bei einer 2 1/2 stündigen Schneeschuhwanderung von Klais über die Buckelwiesen zum Wildensee. Nach einer gemeinsamen Brotzeit gehen wir über verschneite Wege wieder zurück. Die Wanderung erfordert eine gewisse Grundkondition.
Wir fahren gemeinsam mit dem Zug vom Bahnhof Huglfing nach Klais. Bitte seien Sie pünktlich um 10:00 Uhr am Treffpunkt, Zugabfahrt: 10:18 Uhr .

Mitzubringen: Bergschuhe oder feste Winterschuhe (keine Moon Boots), Gamaschen und Skihose, 10 € Leihgebühr für Schneeschuhe und Stöcke, etwas Brotzeit und warmes Getränk, da es keine Einkehrmöglichkeit gibt. Die Kosten für die Fahrtkarte mit dem Zug hat jeder Teilnehmer (Bayernticket) selber zu tragen.
Bei schlechtem Wetter wird die Wanderung auf den 10.02.2018 verschoben. Nähere Info können unter Tel. 08802/913993 erfragt werden. Anmeldung erforderlich!
Raus aus den Schulden! Dieses Ziel haben viele, jedoch fehlt häufig der Überblick, ein praktikabler roter Faden oder die notwendige Konsequenz und Durchhaltevermögen.
Mit diesem Online-Workshop wollen wir Sie motivieren Ihre Schulden in den Griff zu bekommen. Verständlich und praxisnah zeigen wir Ihnen, wie Sie
- einen Überblick zu bestehenden Schulden erhalten,
- einen alltagstauglichen Entschuldungsplan erstellen,
- Prioritäten bei der Abzahlung bestehender Schulden festlegen und
- Gespräche/Anschreiben an Bank oder Inkassobüro führen.

Anonyme Teilnahme (Benutzername kann frei gewählt werden) zum Schutz der Privatsphäre ist unter folgendem Link möglich: http://vhs-bayern.adobeconnect.com/rausausdenschulden

Seite 1 von 5

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

VHS Penzberg e.V.

Friedrich-Ebert-Str. 9a (Rathauspassage)
82377 Penzberg

Tel.: 0 88 56/36 15
Fax: 0 88 56/93 23 88
E-Mail: info@vhs-penzberg.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag - Donnerstag:   09:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag:   15:00 - 18:00 Uhr

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm Herbst/Winter 2017/2018

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen